ATHINA - Arzneimitteltherapiesicherheit


Apotheken  überprüfen Arzneimittelmix - Neben- und Wechselwirkungen vermeiden

 

ATHINA steht für „Arzneimitteltherapiesicherheit in Apotheken“.

Arzneimittel werden oft von verschiedenen Ärzten verordnet und dazu werden noch selbsterworbene Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel eingenommen. Die Apotheke kann Ihnen helfen, den Überblick über die gesamte Medikation nicht zu verlieren sowie Wechsel- und Nebenwirkungen zu vermeiden.

Die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg bildet sogenannte ATHINA-Apotheker aus, die durch ihre spezielle Fortbildung eine Medikationsanalyse durchführen können.

Wir sind ATHINA-qualifiziert – und Sie in sicheren Händen

Mit Frau Morath in der Adler Apotheke in Wehr - Öflingen sowie Frau Schneider in der Apotheke am Wehrahof haben wir zwei zertifizierte Apothekerinnen, die diese Medikationsanalyse durchführen.

Diese Qualifizierung macht Sie und Ihre Medikation sicherer. Nutzen Sie die Möglichkeit einer umfassenden Medikationsanalyse durch Ihre Apotheke vor Ort – zu Ihrer Sicherheit.

Sie profitieren durch ein größeres Wohlbefinden und ein besseres Verständnis für Ihre Medikation. Eine Medikationsanalyse bedeutet für die Apotheke großen Aufwand. Der Patient bringt zunächst alle seine Arzneimittel in die Apotheke, sowohl die von Ärzten verordneten Arzneimittel als auch die in Apotheken oder Drogerien selbst erworbenen Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel. Die Präparate werden durch den Apotheker erfasst und die Medikation strukturiert analysiert. Es wird ein übersichtlicher Medikationsplan sowie Informationen zu den Arzneimitteln erstellt  und mit dem Patienten bei einem zweiten Termin ausführlich besprochen. Der Apotheker macht Vorschläge, wie sich die Wirkung der Arzneimittel optimieren lässt und wie sich Nebenwirkungen vermeiden lassen. Er prüft, ob die Medikamente zueinander passen, ob Doppelverordnungen vorliegen, und bespricht mit Ihnen die richtige Einnahme und Anwendung.

Für die Durchführung einer umfangreichen Medikationsanalyse nach ATHINA wird eine Dienstleistungspauschale von 69 € erhoben. Dies entspricht den Vorgaben der Landesapothekerkammer.

 

Filialapotheke


Adler-Apotheke

Filialleiterin Petra Morath

Basler Str. 18-20
79664 Wehr Öflingen

 email: adler-apotheke-oeflingen@gmx.de

mehr erfahren

News

Fettleber: Unbemerktes Gesundheitsrisiko
Fettleber: Unbemerktes Gesundheitsrisiko

Jeder 5. Deutsche betroffen

Weit verbreitet, aber oft unbemerkt: Immer mehr Menschen leiden unter einer Fettleber. Entdeckt man sie frühzeitig, lassen sich die drohenden Folgen wie Leberkrebs und Leberzirrhose mit einfachen Maßnahmen abwenden.   mehr

Wie riskant ist die „Pille“?
Wie riskant ist die „Pille“?

Thrombose und Krebs

Seit 60 Jahren wird mit der Anti-Baby-Pille verhütet. Ihre Vorteile sind bekannt. Doch wie sieht es mit Krebsgefahr und Thrombosen aus? Zwei Mainzer Wissenschaftlerinnen haben die aktuelle Studienlage zu den Risiken der Pille ausgewertet.   mehr

Schwangerschaftsdemenz nach Geburt
Schwangerschaftsdemenz nach Geburt

Denkfähigkeit im Wochenbett verringert

Lange wurde angenommen, dass Frauen während der Schwangerschaft übermäßig vergesslich und verwirrt seien. Eine Studie aus dem Jahr 2017 zeigt jedoch: Die „Schwangerschaftsdemenz“ der Mutter beginnt erst im Wochenbett.   mehr

Alternative zu Antibiotika?
Alternative zu Antibiotika?

Strategien gegen Resistenzen

Multiresistente Keime sind vor allem im Krankenhaus ein ernst zu nehmendes Problem. Viele Menschen versterben inzwischen an den nicht mehr behandelbaren Infektionen, da die Bakterien resistent gegen nahezu alle Antibiotika sind. Wie müssen also die Antibiotika der Zukunft aussehen, um effektiv und möglichst ohne Resistenzentwicklung bakterielle Infektionen behandeln zu können?   mehr

Nahrungsergänzung im Blick: Goji-Beeren
Nahrungsergänzung im Blick: Goji-Beeren

Sinn oder Unsinn?

Goji-Beeren werden in der traditionellen chinesischen Medizin seit langem als Heilmittel zur Stärkung des Körpers eingesetzt. Auch in Deutschland werden die kleinen roten Beeren immer beliebter. Doch was kann das „Superfood“ wirklich?     mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Apotheke am Wehrahof
Inhaberin Bianca Schaper
Telefon 07762/7 08 97 46
E-Mail pillenturbo@web.de